Hypnose Berlin: Ängste und Sorgen überwinden indem Du Deine Blockaden löst

Stell Dir vor, Du setzt dich voller Elan auf Dein Fahrrad, um mit Deiner Familie einen Ausflug zu machen. Du möchtest so richtig Gas geben und trittst in die Pedale. Dann passiert Folgendes: Du strampelst und strampelst und kommst fast gar nicht mehr voran. Du stellst fest, dass Du den falschen Gang eingelegt hast, der verhindert, dass Du vorankommst. Innere Blockaden fungieren hier wie der falsche Gang bei deinem Fahrrad. Sie verhindern, dass Du ein glückliches und freies Leben führen kannst und bremsen Dich aus. Vorstellen kannst Du Dir das wie eine unsichtbare Hand, die Dich jedes Mal ein Stück zurückzieht, wenn du einen Schritt nach vorne machen möchtest. Diese Ängste sorgen dafür, dass Du nicht vorwärts kommst. Aber nicht nur das: Sie verhindern auch, dass Du das Leben führst, was du führen möchtest.

 

Auch die Angst vor Veränderungen kann Dich dazu verleiten, Dich anders zu verhalten. Das liegt daran, dass Du es Dir in deiner Komfortzone bequem gemacht hast und die sichere Umgebung nicht verlassen möchtest. Die Komfortzone hat Dir ein Stück Sicherheit gegeben - ein Zustand, der mit dem Verlassen dieser Situation zerbricht.

 

Innere Blockaden erscheinen Dir in Gestalt von dicken Mauern, hinter denen sich oft Ängste und Enttäuschungen verbergen. Diese führen dazu, dass Du Dich eingeengt fühlst und du im Leben nicht vorwärts kommst. Die Problematik dieser Entwicklung besteht darin, dass Dir oft gar nicht bewusst ist, dass Du an einer inneren Blockade leidest und Du nicht auf ewig so weitermachen müsstest.

Hypnose Berlin als Lösung für deine inneren Blockaden und Probleme

innere und emotionale Blockaden

Was machen Blockaden eigentlich mit uns? Du musst Dir vorstellen, dass dein Gehirn jedes Ereignis und jede kleinste Erfahrung abspeichert. Hast du in der Vergangenheit bestimmte Ängste oder negative Erfahrungen erlebt, erbaut das Gehirn durch diese Blockaden eine Art Schutzmauer, die dich vor bestimmten Ängsten, Enttäuschungen oder Verlusten schützen möchte. Diese Emotionen sind in deinem Unterbewusstsein gespeichert und entziehen sich deiner Kontrolle. Aus diesem Grund kannst du in bestimmten Situationen einfach nicht anders handeln, obwohl dir der Verstand eigentlich deutlich sagt, dass du es müsstest.

 

Das Unterbewusstsein umfasst 90 % unseres Wesens und saugt sämtliche Erfahrungen und Sinneseindrücke auf, die wir während des Lebens gemacht haben. Innere Blockaden entstehen im Unterbewusstsein und wirken manchmal auf uns, als ob wir uns wie "ferngesteuert" verhalten würden. Nicht unser Kopf steuert unser Verhalten, sondern unser Unterbewusstsein. Oft sind Erfahrungen in der Kindheit dafür verantwortlich und die Tatsache, dass negative Erfahrungen nicht verarbeitet worden sind. Diese Emotionen werden in bestimmten Situationen wieder reaktiviert, die uns in einen Alarmzustand versetzen.

 

Durch Hypnose ist es möglich, die Ängste und Enttäuschungen ausfindig zu machen, die dich in bestimmten Situationen zu bestimmten Verhaltensweisen bewegen. Diese Mauern können durch Suggestion während der Hypnose durchbrochen und innere Blockaden können damit abgebaut werden. Hier komme ich ins Spiel. Ich kann als Hypnotiseur und Coach auf eine langjährige Berufserfahrung zurückgreifen und besitze wesentliche soziale Kompetenzen wie ein emphatisches Vorgehen. Keine Sitzung gleicht der anderen. So individuell wie innere Blockaden sind, gestaltet sich auch mein Behandlungskonzept. Die Vorgehensweise passe ich zu 100 % meinen Klienten an.

 

Hunderten von Klienten konnte ich im Verlauf meiner Berufspraxis schon durch Hypnose zu einem glücklicheren und befreiten Leben verhelfen.

Hast Du Dir schon mal darüber Gedanken gemacht?

  • Stößt Du immer wieder an Deine Grenzen?
  • Fühlst Du Selbstzweifel in Dir?
  • Was würde sich verändern, wenn Du Deine Blockaden ablegen könntest?
  • Hast Du das Gefühl das mehr in Dir steckt?
  • Schmiedest Du Pläne, setzt sie aber nicht um?
  • Hast Du Angst zu versagen?

Ursachen von inneren und emotionalen Blockaden

Glaubenssätze und inneres Kind

Innere Blockaden sind mit unseren Glaubenssätzen verankert. Diese entstehen einerseits bereits in unserer Kindheit, andererseits werden diese durch die Gesellschaft geformt. Für Blockaden sind meist negative Glaubenssätze verantwortlich, die uns daran hindern, ein Ziel zu erreichen.

 

Sätze wie "Du bist zu dick," oder "das kannst du nicht," prägen, unseren Werdegang nachhaltig. Eltern sind in den Augen der Kinder unfehlbar. Aus diesem Grunde werden in der Kindheit solche Glaubenssätze auch angenommen. Diese können sich später durch ein geringes Selbstwertgefühl, einer großen Verlustangst oder Angstzuständen äußern. Negative Glaubenssätze können im Verlauf des Lebens durch äußere Gegebenheiten geformt oder gar verstärkt werden. Hat Dir deine Mutter beispielsweise eingetrichtert, dass Du zu dick bist, kann das im späteren Verlauf dazu führen, dass den Verlust eines Arbeitsplatzes, die Trennung von Deinem Partner oder das Scheitern von Freundschaften auf diese Überzeugung schiebst. Diese Glaubenssätze können im Erwachsenenalter soweit führen, dass derartige Schicksalsschläge diesen Glaubenssatz noch verstärken nach dem Motto "Das musste ja so kommen. Keiner will jemanden, der dick ist." Leider bleibt diese Entwicklung nicht stehen, sondern formen sich ständig weiter. Durch diese Glaubenssätze erhält dein Selbstwertgefühl immer mehr Risse, sodass Du Dich immer weiter isolierst. Du bist dann der Überzeugung, dass sich keiner mit Dir abgeben möchte und vielleicht sogar sämtliche soziale Kontakte abbrichst.

 

Kennst Du diese Situation: Du hast selber auf dem Schreibtisch ein Haufen Akten, der bearbeitet werden muss. Trotzdem übernimmst Du auch für deine Kollegen noch Arbeiten. Dein Verstand sagt Dir in diesem Moment ganz genau, dass Du auch einmal Nein sagen solltest, trotzdem lächelst Du und übernimmst freundlich die zusätzlichen Arbeiten. Du hast Angst davor deinen Kollegen abzusagen oder Nein zu sagen. Emotionale Blockaden entstehen, weil unser Gehirn die gegenwärtige Situation mit Erfahrungen in der Vergangenheit vergleicht. Wurde in der Vergangenheit eine bestimmte Erfahrung nicht verarbeitet, kann das im späteren Verlauf dazu führen, dass diese Erinnerungen wieder aktiviert werden.

 

Eine solche Erfahrung kann beispielsweise der Verlust eines geliebten Menschen in der Kindheit sein. Damit sich der seelische Schmerz in unserem Körper nicht entfalten kann, errichten wir eine Art Schutzmechanismus im Unterbewusstsein, das dafür sorgt, dass diese Gefühle verdrängt werden. Durch das Verdrängen von Emotionen entstehen später innere Blockaden.

Konsequenzen, wenn du deine Angst nicht überwindest

Menschen mit inneren Blockaden und einem geringen Selbstwertgefühl gehen Konflikten gerne aus dem Weg. Sie scheuen sich davor, dem Gegenüber auch einmal die Meinung zu sagen und nicken stattdessen alles ab. Gehörst Du auch zu diesen Menschen, kann das auf dein körperliches und seelisches Leben gravierende Konsequenzen haben.

 

Bist Du immer freundlich und sagst immer Ja, wenn dich Kollegen oder Freunden um etwas bitten, staut sich in Dir eine Wut an, die irgendwann dazu führt, dass der berühmte Tropfen das Fass zum Überlaufen bringt. Dann reicht eine Kleinigkeit und Du explodierst, weil Du genug davon hast, dass Dich alle nur ausnutzen. Meist passiert diese Entladung nicht bei den Verantwortlichen, sondern in den eigenen Wänden bei der Familie (die meistens gar nichts dafür kann).

 

Auch hinter der Konfliktvermeidung stecken innere Blockaden. Vielleicht hast Du Angst davor, dass andere Dich nicht mehr mögen könnten oder Dir gehörig den Kopf waschen könnten. Aber Konflikte sind an sich nichts Negatives. Du hast dadurch die Möglichkeit, Missverständnisse aus dem Weg zu räumen oder eine andere Sicht auf bestimmte Dinge zu bekommen. Gehst Du Konflikten aus dem Weg, heißt das ja nicht, dass die Situation plötzlich verschwunden ist. Im Gegenteil: In deinem Gehirn ist die belastende Situation noch vorhanden und hindert Dich daran, ausgelassen und fröhlich zu sein. Mal ehrlich: Kannst Du etwas wirklich genießen, wenn es eine Sache gibt, die noch nicht ausgesprochen ist? Kannst Du einen schönen Tag verbringen, wenn Dir irgendjemand die Schuld an einer Sache gibt, die nicht Deine Verantwortung ist? Es ist wichtig, diese Dinge zu klären, um den eigenen Frieden wieder zu finden.

 

Glaubenssätze haben einen großen Einfluss auf unsere Kindheit. Auch im späteren Leben als Erwachsener spielen diese eine wichtige Rolle. Unternimmst Du nichts, um diese negativen Glaubenssätze abzubauen, können diese Dich nicht nur massive am Weiterkommen hindern, sondern sich noch verstärken. Diese Glaubenssätze manifestieren sich in einer Angst, einer bestimmten Tätigkeit nachzugehen oder eine Leidenschaft auszuleben. Sie wirken wie eine innere Stimme, die Dir immer wieder sagt "Du kannst das nicht". Auf der anderen Seite möchtest Du es aber und hast den tiefen Wunsch, eine Veränderung zu bewirken. Durch negative Glaubenssätze stehst Du Dir selber im Weg und kannst tief verankerte Wünsche nicht ausleben.

 

Schaffst Du es jetzt nicht Maßnahmen zu ergreifen, um Deine Angst zu überwinden, wirst Du ein unzufriedenes und frustriertes Leben führen. Du musst Dir das so vorstellen: Deine Angst bewirkt, dass Du das Leben eines anderen führst, weil Du Deine eigentlichen Träume nicht ausleben kannst. Durch dieses nicht Zustandekommen Deiner Leidenschaften und Deiner Angst vor Veränderungen kannst Du nicht glücklich werden. 

Hypnose und ganzheitliches Coaching: Als Lösung für Ängste, Sorgen und Blockaden

Und hier stehe ich Dir mit meiner Dienstleistung zur Verfügung und kann Dir Hypnose und ganzheitliches Coaching in meinen Praxisräumen anbieten.

 

Du möchtest Dein Leben verändern und Deine inneren Blockaden abbauen und Deine Angst überwinden? Du möchtest negative Glaubenssätze durch positive Glaubenssätze ersetzen? Du bist bereit, dafür ein Leben zu beginnen, das frei von inneren Blockaden und Hemmungen ist?

 

Starte jetzt in ein glückliches und zufriedenes Leben ohne innere Blockaden, die Dich ausbremsen! Stell Dir vor, wie befreit Du Dich fühlen wirst, wenn Dich keine negativen Glaubenssätze mehr daran hindern, einer bestimmten Tätigkeit nachzugehen oder ein Hobby auszuführen? Die Angst, die Du jetzt bei dem Gedanken daran empfindest, wird einfach verschwunden sein und nichts kann Dich mehr aufhalten, Deinem tiefsten Wunsch nachzugehen.

 

Überlege einmal, was für eine Wirkung es auf Deinen psychischen und physischen Gesundheitszustand es haben könnte, wenn Du eine Veränderung in Deinem Leben einschlägst? Keine Angst, kein negativer Glaubenssatz ist mehr vorhanden, der Dich ausbremst? Du kannst das Leben führen, das Deine Identität ausmacht, ohne deine Emotionen und Handlungen hinter Deinen Ängsten verstecken zu müssen.

 

Durch Hypnose ist genau das möglich: Bei den Sitzungen während der Hypnose begeben wir uns auf die Spurensuche und tragen Deine Mauern Stück für Stück in Deinem Tempo ab. Ohne diese Mauern kannst Du das Leben führen, das Du Dir schon immer gewünscht hast.

Angst als Instinkt

Angst ist ein menschliches Gefühl, mitunter lebensrettend. Die grundlegende Emotion hilft uns, Gefahren zu erkennen und darauf zu reagieren. Sie mahnt uns zu Vorsicht und erhöhter Aufmerksamkeit. Begründete Furcht verschafft uns die nötigen Energien, um entschlossen zu handeln, Schutzmaßnahmen zu ergreifen oder Herausforderungen anzunehmen und unsere Kräfte zu mobilisieren.

 

Im modernen Leben sehen wir uns stets Situationen gegenüber, die Ängste auslösen können: Sorgen um Menschen, um Geld- oder Arbeitsplatzverluste, Krankheiten, Prüfungen, Gespräche mit Vorgesetzten, Flugreisen, Zahnarzttermine.

Manche Situationen werden als Bedrohung erlebt, obwohl von ihnen objektiv keine unmittelbare Gefahr ausgeht.

Die Folge: Stress und körperliche Reaktionen die uns nachhaltig schaden.

Glaubenssätze und Blockaden

Manchmal verhindern tief im Unterbewusstsein befindliche Glaubenssätze oder Blockaden unterschiedlichster Art, die Verwirklichung von Zielen und Vorhaben. Diese haben sich im Laufe der Entwicklung und Prägung eingelagert und sind uns als solche kaum bewusst. Dies führt dazu, dass sich berufliche Erfolge und auch private Ziele einfach nicht erreichen lassen, obwohl man intensiv daran arbeitet. Es scheint so, als würden die Hürden immer mehr und größer werden. 

 

Angst, Stress und Blockaden sind körperliche und geistige Belastungen, die infolge hoher Erwartungen, Zeitmangel, Überforderung und vieler anderer Faktoren unseres täglichen Lebens auftreten. Unser Körper kann sehr gut mit Stress umgehen, solange der Stress nicht dauerhaft anhält und als Überforderung empfunden wird. Dann nämlich ist Stress ein ernstzunehmender Krankmacher und für diverse Zivilisationskrankheiten verantwortlich.

Da sich Stress in der heutigen Zeit selten ganz vermeiden lässt, ist es umso entscheidender, wie wir mit Stress umgehen.

Hypnose Berlin und ganzheitliches Coaching als Lösungsansatz

Hypnosecoaching bietet hier neue Ansätze und erlaubt es, Ängste und tief sitzende Blockaden unterschiedlichster Art in wenigen Sitzungen zu lösen, sodass diese störenden Einflüsse dauerhaft eliminiert werden und der Weg frei ist, Deine beruflichen und privaten Ziele zu verwirklichen. Es gibt unterschiedliche Verfahren und Möglichkeiten Dein Problem anzugehen. Ängste, Stress, Schlafstörung, Liebeskummer und Blockaden können sich auflösen und Du bekommst neue Freiräume, die Du mit den Dingen füllen kannst, die Du wirklich im Leben haben möchtest.